Terrasse mit Seitenw√§nden ‚Äď Top oder Flop?

Terrasse mit √úberdachung mit Seitenwand
Terrasse mit Überdachung mit Seitenwand / ©ThreeDiCube/depositphotos.com

Viele tr√§umen davon, zu irgendeinem Zeitpunkt eine Terrasse in ihrem Garten zu haben. Doch oftmals kann man sich nicht entscheiden, wie die Terrasse aussehen soll und welche Funktionen m√∂glich sind. Im Folgenden pr√§sentieren wir, welche Funktion eine Terrasse hat, und was es mit der Terrassen√ľberdachung mit Seitenw√§nden auf sich hat.

Warum schafft man sich eine Terrasse an?

Eine Terrasse bietet ein Areal im Garten an, an dem man Gartenm√∂bel ebenerdig platzieren kann. Besonders gerne wird eine Terrasse f√ľr lange Sommern√§chte genutzt ‚Äď typischerweise werden Familie und/oder Freunde zum Grillen oder anderen sozialen Aktivit√§ten eingeladen, und zusammen l√§sst man den Abend an einem Sonnenuntergang ausklingen. Es besteht allerdings auch die M√∂glichkeit, sich eine √ľberdachte Terrasse anzubieten. Somit kann man sogar an regnerischen Tagen die Terrasse nutzen und auch die Gartenm√∂bel sind gesch√ľtzt und sind m√∂glicherweise langlebiger.

Terrasse mit Glas√ľberdachung
Terrasse mit Glas√ľberdachung / ¬©PantherMediaSeller/depositphotos.com

Die √úberdachung kann in verschiedenen Designs, Formen und Materialien erworben werden. AM beliebtesten ist jedoch eine √úberdachung aus Glas. Diese sorgt daf√ľr, dass ausreichend Lichteinfall geboten ist, und es besteht die M√∂glichkeit an dunklen und wolkenfreien N√§chten den Sternenhimmel bestaunen zu k√∂nnen.

Seitenw√§nde f√ľr die Terrasse

Soll die Terrasse auch an k√§lteren Tagen im Jahr genutzt werden, k√∂nnen mit Vorteil Seitenw√§nde angebracht werden. Somit ist man nicht nur vor Regen gesch√ľtzt, sondern auch vor Staub und Wind ‚Äď auch die Gartenm√∂bel und was sonst noch sie ihren Platz auf der Terrasse findet. Die Terrasse wirkt dann¬† wir ein kleiner geschlossener Raum ‚Äď jedoch im Garten.

Geschlossene Terrasse aus Glas
Geschlossene Terrasse aus Glas / ©rolandsp/depositphotos.com/

Eine Terrasse muss nicht unbedingt am Haus montiert werden. Theoretisch kann sie dort platziert werden im Garten, wo sie erw√ľnscht ist. Ist diese dann sogar noch √ľberdacht und verf√ľgt √ľber Seitenw√§nde, wirkt sie wie ein gl√§serner Pavillon. Das praktische bei dieser Runduml√∂sung ist, dass man sie vor allem im Winter noch nutzen kann. Hier braucht es lediglich einen Heizstrahler oder eine mobile Heizung und die Heizkosten werden sich wahrscheinlich erh√∂hen. Somit k√∂nnte man aber die W√§rme halten. Sollte die Terrasse dennoch nicht benutzt werden im Winter, kann diese als extra Stauraum f√ľr Diverses genutzt werden.

Individuelle Entscheidung

Letztendlich entscheidet jeder f√ľr sich selbst, wie die Traumterrasse auszusehen hat ‚Äď hierunter Material, Farbwahl und ob eine √úberdachung und/oder Seitenw√§nde notwendig f√ľr den eigenen Bedarf sind. Vergessen werden darf jedoch nicht, dass es immer teurer wird, umso mehr Material benutzt wird. Und auch die Qualit√§t der Terrasse hat einen Einfluss auf die Kosten. Somit muss man ganz f√ľr sich selbst wissen, was gebraucht wird und wie gro√ü das Budget zum ausgeben sein soll.


Siehe auch: Markisen Dresden

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*