Mittelstandsplenum “Initiative Zukunft”

Mittelstandsplenum

Was ist das Mittelstandsplenum?

“Zuhören, verstehen, umsetzen” war der Slogan des Mittelstandsplenums, einer Initiative für die Zukunft vom Mittelstand in NRW. Nach dem Motto “Ein Tag für mich, ist ein Tag für die Zukunft meines Unternehmens” begann die Konferenz am 13. November 2012 im Plenarsaal vom alten Bundestag in Bonn.

Beim Mittelstandsplenum trafen sich die Verantwortlichen vom Mittelstand des größten Bundeslandes. Die Themen gingen von visionären Ausblicken über strategische Entscheidungen bis zur persönlichen mentalen und gesundheitlichen Fitness. Es gab an diesem Tag zahlreiche Vorträge und Workshops von namhafte Referentinnen und Referenten, die ihr Wissen an die Besucher der Konferenz weiter gegeben haben.

Redner vom Mittelstandsplenum

  • Wolfgang Bosbach
  • Sven Gabor Janszky
  • Julia Tzanakadis
  • Prof. Dr. Christoph Graf von Bernstorff
  • Franz Obst
  • Walter Kohl
  • Judith Dobner
  • Dr. Michael Feld
  • Prof. Klaus Peter Dreykorn
  • Marc Galal
  • Anke Fabian

Die Workshops beim Mittelstandsplenum

Neben einem spannenden Vortragsprogramm bot das Mittelstandsforum auch interessante Workshops passend zum Kongressthema “Initiative Zukunft”.

Workshop – “Verkaufen ist mehr, als der Umsatz, der sich nicht vermeiden lässt!”

In diesem ersten Workshop erarbeitete der Kundenmanagementtrainer und Autor Prof. Klaus-Peter Dreykorn das Thema „Verkaufen ist mehr, als der Umsatz, der sich nicht vermeiden lässt!“. In diesem Workshop erfuhren die Gäste die wesentlichen Brennpunkte und Strategien für ein erfolgreiches und aktives Kundenmanagement.

Die Fragen die beantwortet wurden waren: 

  • Was ist die geheime Macht des Verkaufens?
  • Wie begegne ich dem immer härter werdenden Verdrängungswettbewerb?
  • Was bleibt, wenn Produkte und Preise austauschbar werden?

Workshop: Mut zur Lücke

In diesem 2. Praxisworkshop ging es um den Mut zur Lücke. In welchen Medien kann man Werbegelder sinnvoll einsetzen, damit sich diese Investitionen rechnet.

Veranstaltungsort vom Mittelstandsplenum

Heute erleben was morgen passiert, an einem Ort der Geschichte schrieb. Der Veranstaltungsort befand sich direkt am Rhein, mitten im ehemaligen Regierungsviertel Bonns: dem ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages.

Dieses geschichtsträchtige Parlamentsgebäude war schon immer ein Zentrum der Transparenz. Hier tagten bis 1999 die Abgeordneten. Der Veranstaltungsort war ein echtes Highlight, das man einfach nicht verpassen durfte.

  • Alter Plenarsaal des Bundestages
  • Haupteingang: Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn-Gronau
  • Parkplatz: Charles-de-Gaulle-Straße, 53113 Bonn-Gronau

Die Domain mittelstandsplenum.de ist zu verkaufen

Der Begriff Mittelstandsplenum hat keinen Eintrag im DPMA-Register (Stand 04.Sep.2017)

Mittelstandsplenum DPMA Register

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.



Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

Luxusuhren-Kollektionen

6 Luxusuhren-Kollektionen, die nie aus der Mode kommen

In digitalen Zeiten fragen sich viele, ob klassische Uhren überhaupt noch eine Zukunft haben. Insbesondere die Generation Smartphone liest die Zeit hauptsächlich auf dem Display ab. Der Wert einer echten […]

Ferienwohnung Dresden Lockwitz

Ferienwohnungen in Dresden

Wer schon immer einmal die Region Dresden etwas entspannter erkunden wollte, sollte sich einige Tage frei nehmen und eine Ferienwohnung mieten. […]

Gemüse aus dem Garten

Selbstversorgung während der kalten Jahreszeit

Vielleicht kann sich der ein oder andere glücklich schätzen und stolzer Besitzer eines Kleingartens oder sogar Garten am eigenen Haus nennen. Durch den Anbau von eigenem Obst und Gemüse lässt […]

Haartransplantationen ohne Rasur sind der Trend

Haartransplantationen ohne Rasur im Trend

Inhaltsverzeichnis1 Eine Glatze muss nicht sein2 Gesellschaftsfähig und glücklich3 Erblich bedingt oder nicht? Eine Glatze muss nicht sein Mit eine der für uns schlimmsten Vorstellungen eines veränderten Selbstbildnisses ist, wenn […]