Getriebetypen und ihre Einsatzmöglichkeiten

Planetengetriebe offen
Planetengetriebe ©[email protected]/depositphotos.com

Im Bereich der Getriebe gibt es mittlerweile eine breitgefächerte Auswahl, die Unternehmer perfekt dem vorliegenden Bedarf anpassen können. In vielen Fällen ist eine spezielle Antriebslösung notwendig, welche sich nicht durch herkömmliche Standardmodelle abdecken lässt. Dabei haben sich die diversen Arten der Schneckengetriebe vom Familienunternehmen bewährt, die mit einer hochwertigen Qualität überzeugen.

In diesem Zusammenhang stehen die folgenden 5 Getriebetypen zur Auswahl:

Flexible und wartungsarme Hohlwellengetriebe

Im Rahmen der Produktionsanlagen zeichnen sich Hohlwellengetriebe durch ihre zuverlässigen und wartungsarmen Eigenschaften aus. Dieser Getriebetyp eignet sich für beide Drehrichtungen, dazu verfügt er über geschlossene sowie robuste Gehäuse. Schneckenräder, welche aus Sonderbronze hergestellt werden, weisen durchgehend optimale Gleiteigenschaften auf. Außerdem punkten Hohlwellengetriebe mit einer ausgeklügelten Konstruktion. Dank der Dauerschmierung mit speziellen Ölen und Fetten für den Getriebefluss, laufen die Getriebe zudem extrem leise und verfügen über eine lange Lebensdauer. Darüber hinaus kommen Hohlwellengetriebe in den Bereichen zum Einsatz, in denen ein geringes Eigengewicht erforderlich ist oder die integrierte Welle eine sehr hohe Eigenfrequenz besitzen muss. (Siehe dazu auch Hohlwellenantrieb)

Geräusch- und spielarme Planetengetriebe

Die Bezeichnung Planetengetriebe leitet sich von der speziellen Anordnung der Zahnräder ab. Dabei stellt die Verzahnung das Innenleben des Getriebes dar, welches sich aus einem Sonnenrad zusammensetzt. Diese Komponente wird von einem Servomotor angetrieben und von umlaufenden Planeten umkreist, welche die entstehende Kraft übertragen. Des Weiteren gibt ein Hohlrad im Gehäuse die konkrete Umlaufbahn vor, wobei ein Planetenradträger nicht nur die einzelnen Planeten miteinander verbindet, sondern auch die Kraft in einer gebündelten Form weitergibt. Einen maßgeblichen Einfluss auf die Drehzahl- und Kraftwandlung übt die Übersetzung aus. Bedingt durch diese Charakteristiken eignen sich die Planetengetriebe besonders für Anwendungsbereiche mit hohen Gewichtsanforderungen sowie Achsbewegungen mit einem dynamischen Produktionsbetrieb. (Siehe Bild oben)

Winkelgetriebe in Serie oder als Einzelanfertigung

Winkelgetriebe (auch Kegelradgetriebe) sind äußerst verschleiß- und wartungsarm, außerdem halten sie dauerhaft hohen Belastungen stand. Die Konstruktion lässt sich sowohl qualitativ hochwertig als auch kosteneffizient umsetzen, sowohl in Serie als auch in einer gesonderten Einzelanfertigung. Außerdem gibt es viele verschiedene Anwendungsbereiche für diesen Getriebetyp, der normalerweise dort zum Einsatz kommt, wo Bewegung und Kraft in einem festgelegten Winkel übertragen werden müssen. Des Weiteren verfügen Winkelgetriebe über einen hohen Wirkungsgrad beim zyklischen Betrieb.

Variantenreiche Axialgetriebe

Bei den Axialgetrieben findet eine axiale Übertragung bei den Drehmomenten statt. Zu dieser speziellen Antriebstechnik gehören zum Beispiel die Planetengetriebe. In der Regel dienen Axialgetriebe als widerstandsfähiges Verbindungsglied zwischen dem Servomotor und der Applikation. Diesbezüglich ergibt sich die erforderliche Übersetzung aus dem Verhältnis der treibenden (antriebsseitigen) zur getriebenen (abtriebsseitigen) Drehzahl. Dabei spielt die Größe des Hohlrads im Vergleich zur Größenordnung des Sonnenrads eine entscheidende Rolle. Axialgetriebe kommen unter anderem bei Unternehmen aus der Automobilindustrie und dem Maschinenbau zum Einsatz.

Vollwellengetriebe punkten mit hoher Zuverlässigkeit

Die Vollwellengetriebe arbeiten gegensätzlich zu den Hohlwellengetrieben. In diesem Zusammenhang stellt eine Vollwelle einen grundlegenden Bestandteil der jeweiligen Anwendung dar, sie dreht sich im Getriebe von innen heraus. Vollwellengetriebe lassen sich zur optimalen Befestigung sowohl mit axialen als auch mit radialen Gewindebohrungen bestücken. In der Praxis lassen sich Vollwellengetriebe ausgehend vom vorliegenden Bedarf für Dreh-, Gleich- oder Wechselstrom auslegen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 32

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.



Weitere Beiträge aus dem Ratgeber Magazin

Coaching Coaching als Wachstumsmotor des Mittelstands

Business Coachings gelten als das wohl nachhaltigste und individuellste Mittel, um die Personalentwicklung und Mitarbeiterführung zu optimieren. Allerdings erschöpfen sich die Einsatzmöglichkeiten und Coaching-Ausprägungen in diesen Themenbereichen nicht. Es gibt […]

Polarisationsmikroskopie Champagner als Bild dank Polarisationsmikroskopie

Der Wissenschaftler Michael Davidson hat die alkoholischen Lieblingsgetränke mal genau unter die Lupe genommen. Im “wahrsten Sinne des Wortes”, den er betrachtet Champagner und Weißwein unter dem Mikroskop und visualisiert diese. […]

Werbemittel Bus Arbeitskreis Werbemittel

Inhaltsverzeichnis1 Wer ist der Arbeitskreis Werbemittel?2 Wie wird man Mitglied im Arbeitskreis Werbemittel?3 Was ist ein Markenartikel?4 Vorteile für Mitglieder vom AKW5 Vorteile für Handel und Industrie Wer ist der Arbeitskreis […]

Covid-19 Krise: Rettungspaket für die Gastronomie Covid-19 Krise: Rettungspaket für die Gastronomie

Inhaltsverzeichnis1 70.000 Hotel- und Gastronomiebetriebe stehen vor der Pleite2 Finanzielle Unterstützung in Aussicht3 Diskussion über ermäßigten Steuersatz für Restaurants und Cafés 70.000 Hotel- und Gastronomiebetriebe stehen vor der Pleite Die […]