Wann lohnt sich eine Weiterbildung?

Berufliche Weiterbildung
Berufliche Weiterbildung / ©pressmaster/depositphotos.com

Kontinuierliche Weiterbildung ist in der modernen, sich st√§ndig ver√§ndernden Gesellschaft – und damit vor allem im Arbeitsumfeld – schlicht (√ľber-)lebensnotwendig und nicht wegzudenken. Wer beruflich flexibel bleiben und Chancen wahrnehmen k√∂nnen m√∂chte, sollte st√§ndig danach streben, zu lernen und neue F√§higkeiten zu erwerben. Auch aus unternehmerischer Sicht lohnt es sich, Mitarbeitern Fort- und Weiterbildung anzubieten. Besonders in technischer Hinsicht sind Weiterbildungen sehr zu empfehlen.

Die richtige Zeit f√ľr Weiterbildung? Es kommt darauf an …

Weiterbildung in jungen Jahren

Im Hinblick auf berufliche Karriere und langfristige finanzielle Rentabilit√§t ist Weiterbildung im Sinne von beruflicher Fortbildung vor allem f√ľr j√ľnger Menschen sinnvoll. Wer in seine Ausbildung investiert, verbessert k√ľnftige Einkommenschancen. Bestimmt haben Sie schon festgestellt, dass berufsaufbauende Ma√ünahmen meistens recht kostenintensiv sind. Bei der Planung und Realisierung Ihres (beruflichen) Lebensweges kann es Sinn machen, einen g√ľnstigen Kredit f√ľr Ihre Weiterbildung aufzunehmen.

Fort und Weiterbildungen (kurze, auf jeden Fall unvollständige Liste)

  • bringen Ihre Kompetenz(en) auf den aktuellen Stand
  • erh√∂hen die Flexibilit√§t im beruflichen Umfeld
  • steigern Ihre Sichtbarkeit im Unternehmen
  • k√∂nnen neue Perspektiven er√∂ffnen
  • wirken positiv auf das Selbstvertrauen
  • k√∂nnen F√ľhrungsqualit√§ten ausbauen
  • k√∂nnen das berufliche Fortkommen f√∂rdern
  • bescheren Ihnen bewerbungsrelevante Zeugnisse und Zertifikate und
  • wirken sich, geschickt eingesetzt, positiv auf Ihr Einkommen aus.

Lernen im reiferen Alter basiert auf anderen Prioritäten

Kontinuierliches Lernen im Sinne einer Steigerung der Lebensqualit√§t macht nat√ľrlich immer Sinn. Mit dem √Ąlterwerden verschiebt sich die Perspektive allerdings: Als Rentner hat kaum noch einen finanziellen Nutzen davon. Berufliche Weiterbildung verliert mit dem Ruhestand an finanziellem Wert. Irgendwann in der Lebensmitte kommt man daher an den Punkt, an dem es sich rein rechnerisch nicht mehr lohnt. Aber Weiterbildung hat auch einen eigenen Wert: Es bereitet Freude, kann gl√ľcklich machen und f√∂rdert in jedem Fall geistige Fitness, Neues zu lernen – von der neuen Sprache, um auf Reisen mit mehr Menschen kommunizieren zu k√∂nnen bis zum Erwerb handwerklichen F√§higkeiten, die einen schon immer faszinierten.

Moderne Fort- und Weiterbildung bietet viele Optionen

Weiterbildungen helfen Arbeitnehmern und Arbeitgebern, neues Know-how und zus√§tzliche F√§higkeiten zu erwerben. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Teams und Einzelpersonen neue F√§higkeiten entwickeln, um die Produktivit√§t, die Leistung und auch die Arbeitszufriedenheit zu steigern. Kurz – kontinuierliches Lernen hilft Ihnen und Ihrem Unternehmen, auch k√ľnftig erfolgreich zu sein.

Strategie Seminar im Rahmen der beruflichen Weiterbildung
Strategie Seminar im Rahmen der beruflichen Weiterbildung / ©Rawpixel/depositphotos.com

Neue Vermittlungswege und Lernhilfen

Ung√ľnstige Arbeitsinfrastruktur und hohe Arbeitsbelastung k√∂nnen es Mitarbeitern erschweren, sich auf Ver√§nderungen einzulassen. Gl√ľcklicherweise nutzen immer mehr Bildungseinrichtungen modere Tools und Technologien, die beispielsweise Vollzeitbesch√§ftigten die M√∂glichkeit geben, Fortbildungen in Form kurzer Online-Kurse zu absolvieren. Dies ist besonders in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Marketing und Finanzen wichtig, wo Arbeitnehmer regelm√§√üig neue F√§higkeiten erlernen und Wissen erwerben m√ľssen – und das oft neben dem Job. Neben der Wissensvermittlung in Theorie und Praxis beinhalten gut aufgebaute Weiterbildungskurse in der Regel auch Soft Skills, kritisches Denken und emotionale Intelligenz. Verbesserte Soft Skills helfen Fachleuten, bessere Arbeitsbeziehungen zu entwickeln und Teams zu ermutigen, ihre Ziele gemeinsam zu erreichen.

Weiterbildung als wesentliches Element der Unternehmenskultur

Kreatives Business-Team
Unternehmenskultur / Kreatives Business-Team / ©depositedhar/depositphotos.com

Fort- und Weiterbildungsm√∂glichkeiten, die eine Firma anbietet oder zumindest f√∂rdert, fallen sowohl bei der Innen- als auch bei der Au√üenwirkung ist Gewicht: Dass Mitarbeiter, die sich kompetent und ernst genommen f√ľhlen, eher dazu neigen, Verantwortung zu √ľbernehmen und sich zu engagieren, liegt auf der Hand. Zufriedenheit im Job kann sich sowohl auf die Verweildauer der Mitarbeiter in einem Unternehmen als auch auf den Erfolg des Hauses und sein Renommee unter Kunden und potenziellen Bewerbern auswirken.

K√ľnftige F√ľhrungskr√§fte f√ľr ihre Aufgaben r√ľsten

Kennen Sie das Peter-Prinzip? Laut dieser These des kanadisch-US-amerikanischen P√§dagogen Laurence Johnston Peter (1919 – 1990) neigt “in einer Hierarchie … jeder Besch√§ftigte dazu, bis zu seiner Stufe der Unf√§higkeit aufzusteigen”. Ein begabter Verk√§ufer beispielsweise, der zum Teamleiter bef√∂rdert wird, ohne auf diese Aufgabe vorbereitet zu sein, kann von Aufgaben wie Menschenf√ľhrung und Verwaltung hoffnungslos √ľberfordert sein, und seine bisherigen St√§rken – Verkaufen, Umgang mit Kunden im Allgemeinen – nicht mehr in vollem Umfang einsetzen. Der Erwerb von Kompetenzen f√ľr F√ľhrungsaufgaben ist ein unverzichtbares Lernziel f√ľr Mitarbeiter, die eine leitende Rolle anstreben beziehungsweise durch die Betriebsleitung daf√ľr vorgesehen sind.

Festigung der Mitarbeiterbindung

Personalleiter sehen sich zunehmend mit dem gro√üen Problem einer wachsenden Fluktuationsrate konfrontiert. Das moderne Gesch√§ftsumfeld wird immer wettbewerbsintensiver, und viele Unternehmen m√ľssen – scheinbar hilflos – mitansehen, dass wichtige Mitarbeiter von der Konkurrenz abgeworben werden. Die Schaffung einer Lernkultur ist eine M√∂glichkeit, die Mitarbeiterbindung zu erh√∂hen. Wer Weiterbildungsm√∂glichkeiten in Form eines soliden Lern- und Entwicklungsprogramms anbietet, kann eher damit rechnen, dass seine Mitarbeiter pers√∂nliche Leistungen erbringen. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern das Gef√ľhl geben, dass sie in ihrer Arbeit gesch√§tzt und belohnt werden, schaffen Sie Loyalit√§t. Kontinuierliche Lernanstrengungen k√∂nnen Ihre Gruppenmitglieder in die Lage versetzen, ihr volles Potenzial auszusch√∂pfen.

Dem teuren Trend zum Quiet Quitting entgegenwirken

Die “stille K√ľndigung” – der “Dienst nach Vorschrift” – ist ein Verhalten am Arbeitsplatz, das sich nat√ľrlich nicht erst im 21. Jahrhundert entwickelte, sich aber erst seit Kurzem zu einem von Unternehmen gef√ľrchteten Trend in der Arbeitswelt entwickelte: Von Quiet Quitting spricht man, wenn Arbeitnehmer gerade nur das ein Mindestma√ü an Einsatz aufbringen, um ihren Arbeitsplatz zu behalten, dar√ľber hinaus aber kein weiteres Engagement zeigen: Das kann so aussehen, dass sie sich in Meetings nicht √§u√üern, sich nicht freiwillig f√ľr Aufgaben melden und sich weigern, √úberstunden zu machen. Und es kann kann auch zu einer h√∂heren Fehlzeitenquote f√ľhren.

Die Ursachen f√ľr Quiet Quitting als Arbeitshaltung k√∂nnen vielf√§ltig sein. Neben sich √§ndernden Wertvorstellungen (wie etwa dem Streben nach besserer Work-Life-Balance) z√§hlen dazu vor allem Unzufriedenheit im Job sowie Stress durch √úberforderung. Firmenleitung und Personalentwickler (Human Resources Manager) stehen immer h√§ufiger vor der Aufgabe, diesem f√ľr ihr Unternehmen √ľber kurz oder lang kostspieligen Trend vorzubeugen beziehungsweise entgegenzusteuern.

Weiterbildung als Medium zur Aktivierung

Dazu geh√∂rt es, eine Unternehmenskultur zu schaffen, in der sich die Mitarbeiter wertgesch√§tzt f√ľhlen, erstrebenswerte Aufstiegschancen und entsprechende Weiterbildungsm√∂glichkeiten anzubieten und sicherstellen, dass jeder die Bedeutung seiner Arbeit versteht. Und zu lernen, wie sich die eigenen Erwartungen an die Mitarbeiter den Realit√§ten anpassen und in sinnvolle Ziele umsetzen lassen.

‚Ė∂ Pers√∂nliche und berufliche Weiterbildung – Fazit und Ausblick

Sinnvolle Weiter- und Fortbildungsprogramme k√∂nnen Ihrem Unternehmen helfen, zu wachsen und sich nach innen und au√üen optimal zu positionieren. F√ľr den Einzelnen bedeutet Weiterbildung neben besseren M√∂glichkeiten des finanziellen und beruflichen Fortkommens immer auch Wachstum und Inspiration auf der pers√∂nlichen Ebene.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*