So erstellen Sie ein sicheres Passwort



So erstellen Sie ein sicheres Passwort

Weiterhin leichtsinniger Umgang mit Passwörtern

Wer ein zu simples Passwort wählt oder es leichtfertig weitergibt, öffnet Kriminellen Tür und Tor. Obwohl die Passwortsicherheit oberste Priorität genießen sollte, verhält sich ein Großteil aller Computeranwender auf diesem Gebiet immer noch leichtsinnig. So ändern, laut einer Forsa-Studie (Juni 2010) im Auftrag des BITKOM, 41 Prozent aller Befragten ihr Passwort nie. Doch wer einige Grundregeln beachtet, kann seine Daten in wenigen Schritten weitaus sicherer schützen als bisher.

So erstellen Sie ein sicheres Passwort

  • Verwenden Sie mind. 10 Zeichen, mischen Sie Groß- und Kleinbuchstaben, sowie Ziffern und Sonderzeichen
  • Passwörter dürfen keinen Sinn ergeben
  • Verwenden Sie keine persönliche Daten, wie Namen, Geburtsdaten oder KFZ-Kennzeichen oder Kombinationen daraus
  • Verwenden Sie keine Wörter aus einem Lexikon. Angreifer verwenden bei Lexikon-Angriffen digitale Wörterbücher
  • Passwörter müssen mit der Zeit immer länger werden, um sicher zu sein
  • Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig
  • Verwenden Sie ein Passwort nur einmal.

Verwenden Sie nur sichere Passwörter!

Ein starkes Passwort ist für Außensehende sinnlos zusammengesetzt. Verwenden Sie mind. 10 Zeichen, mischen Sie Groß- und Kleinbuchstaben, sowie Ziffern und Sonderzeichen. Um sich das Passwort merken zu können, brauchen Sie eine Eselsbrücke: Überlegen Sie sich einen Satz, zum Beispiel: „An jedem 1. und 3. Samstag im Monat gehe ich Fußballspielen!“. Wenn nurdie Anfangszeichen verwendet werden, ergibt das folgendes Passwort: „Aj1.u3.SiMgiF!“.

Den vollständigen und ungekürzten Beitrag finden Sie unter http://www.kmu-sicherheit.de

Quelle: meck-online.de

Was ist das MECK?

Seit 1998 ist das Mainfränkische Electronic Commerce Kompetenzzentrum (MECK) der IT-Ansprechpartner für kleine und mittlere Unternehmen, Handwerksbetriebe und Selbständige in Mainfranken. Wir werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert und unterstützen Sie neutral und kostenlos bei:

  • Online-Marketing
  • IT-Sicherheit
  • Betriebliche Software (ERP)

Das MECK ist eine Kooperation der IHK Würzburg-Schweinfurt, der Universität Würzburg und der Handwerkskammer für Unterfranken.

Die Webseite meck-online.de ist nicht mehr aktiv